Frühling

Küchengarten-Entdeckungsreise (ganzjährig)

Der Küchengarten ist ein idealer Schauplatz zum Entdecken und neugierigen Erforschen unserer Natur: Schmeckt ein lila Kohlrabi genauso, wie der grüne? Wie viele Erbsen verstecken sich in einer Schote und warum sind Insekten so wichtig für unseren Garten?

 

 

Nach einem ersten Entdeckerrundgang dürfen die Kinder im Gemüsebeet selbst Hand anlegen, vom Umgraben bis hin zum Säen oder Pflanzen von kleinen Setzlingen. Mit Spielen, kleinen Experimenten oder auch mal aus der Sicht eines tierischen Gartenbewohners reisen wir durch die jeweilige Jahreszeit des Küchengartens und entdecken dabei allerhand spannende Naturphänomene.

 

Lernziel:

Jahreszeitliche Pflanzen des Küchengartens entdecken (Saisonalität), Aufbau einer Pflanze und dazugehörige Naturkreisläufe kennenlernen, forschend Naturphänomene entdecken, Fertigkeiten rund ums Gärtnern erlernen, Spaß an der Bewegung draußen

 

Hinweis:

Bitte bei der Anmeldung bestehende Allergien und Unverträglichkeiten der Kinder angeben.

BodenEntdecker unterwegs (ganzjährig)

Mit den Händen in der Erde buddeln, dabei über Regenwürmer staunen, einen Kompost unter die Lupe nehmen, das und noch viel mehr erleben die BodenEntdecker unterwegs im Küchengarten. 

Der Boden ist eine der wichtigsten Ressourcen für uns Menschen, quasi unsere Lebensgrundlage. Nur wenn wir mehr über ihn wissen, können wir ihn verstehen und erkennen, warum ohne den Boden Pflanzen und Gemüse nicht wachsen können. Durch das sinnliche Erleben und das Staunen über die Vielfalt seiner Bewohner, können die Kinder an diesem Draußen-Tag den Boden wortwörtlich begreifen lernen.

Lernziel:

Kennenlernen der Bedeutung des Bodens als Lebensgrundlage für Pflanzen und unsere Nahrung, Vielfalt der Bodenlebewesen entdecken, Wertschätzung für natürliche Ressourcen erfahren, Naturerfahrungen mit allen Sinnen

Schmackofatz – gesund und trotzdem lecker (ganzjährig)

Unser Körper funktioniert wie ein Rennauto. Damit er tadellos funktioniert, benötigen wir die richtigen Treibstoffe. Die kommen für uns Menschen nicht aus dem Benzintank, sondern direkt vom Gemüsebeet. 

Welche „Kraftstoffe“ gut für uns sind und was wir besser in Maßen genießen, das erfahren wir beim Entdecken der Ernährungspyramide. Mit allen Sinnen erforschen wir auch weniger bekannte Gemüsesorten. Mit unserer Küchengarten-Ausbeute geht es anschließend in die Küche. Dort lernen wir mit Kochgeräten umzugehen und aus den guten Kraftstoffen eine leckere Mahlzeit zuzubereiten.

Lernziel:

Gemüsepflanzen mit allen Sinnen kennenlernen, Wert einer gesunden Ernährung entdecken, Spaß an der Bewegung in der Natur erfahren, Fertigkeiten in der Küche erlernen.

Hinweis:

Bitte bei der Anmeldung bestehende Allergien und Unverträglichkeiten der Kinder angeben.

Unsere Bienen: gestreifte Helden des Gartens (April – Juli)

Ohne die Biene könnte der Mensch nicht lange überleben. Was? So ein kleines Tier sichert das Überleben der Menschheit? Ja klar! 

Beim Bienen-Programm steht nicht der süße Honig im Mittelpunkt, den wir so gerne mögen. Viel wichtiger ist die Verbindung Biene und Pflanze. Wahre Helden sind die geflügelten Tierchen, aufgrund ihrer „Bestäubungsleistung“, die sie beim Blütenbesuch „ganz nebenbei“ erledigen. Beim Blick in den Bienenstock stellen sich uns viele Fragen: Wie entsteht eigentlich Honig? Wie funktioniert so ein Bienenvolk und was ist der Unterschied zwischen Honig- und Wildbienen? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam mit Spiel und Spaß auf den Grund und unterstützen unsere kleinen Superhelden mit Aktionen rund um einen bienenfreundlichen Garten.

Lernziel:

Bienen und ihre Lebensweise kennenlernen, Ängste abbauen, Wert der Biene für uns und die Natur erkennen, Unterschied Wildbiene – Honigbiene.

 

Hinweis:

Bitte bei der Anmeldung bestehende Allergien und Unverträglichkeiten der Kinder angeben.

Küchengarten auf Tour (Februar - September)

Ostholsteiner und Stormarner Kitas aufgepasst: Der Küchengarten kommt auch zu euch! Wie das geht, findet ihr unter diesem Link: